Eindrücke unserer "Alpenüberquerer"

Bericht zur Aplenüberquerung

CWS Aspach erfolgreich bei den
Schwimmstadtmeister-
schaften Backnang

Die Conrad-Weiser-Schule hat dieses Jahr mit insgesamt 41 Meldungen eine tolle Gruppe von Schwimmern an den Start gebracht. Diese Teilnehmer haben sich in 59 Einzelläufen und sieben Staffeln gemeldet.

Die Staffeln sind sofort um 9 Uhr gestartet und haben im zwei Minuten Takt für viel Aufregung gesorgt, da die Schüler schnell und zuverlässig an ihren Plätzen stehen mussten. Nachdem die Teams diese Aufgabe erfolgreich absolviert hatten, kamen die Einzelwettkämpfe dran. Die Schüler sind zwischen einem Lauf und fünf Läufen alles geschwommen.

Besonders tapfer waren die Schüler, die sich am Freitag noch nach 15 Uhr als letzte ins Wasser gestürzt haben. Ein ganz großes Lob hier auch an die Organisation der TSG, die es tatsächlich geschafft hat, am Ende der Veranstaltung knapp 15 Minuten vor der Zeit fertig zu sein.

Die Urkunden wurden allen Schülern am Tag der Zeugnisübergabe mit überreicht. Zwei Schüler haben es sogar geschafft, sich auf Platz 1 zu schwimmen. Wir gratulieren Ilias Pappas zu Platz 1 in der Kategorie „Dreikampf männlich 2010“ und Christian Dietz zum ersten Platz im „Dreikampf männlich 2004“.

Bei den Staffeln waren es zwei dritte und sogar ein zweiter Platz. Selbstverständlich einen herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Erfolg! Aber auch alle anderen Schüler haben überragende Leistungen gebracht und sind super geschwommen. Zu guter Letzt noch ein Lob an die Eltern die mitgeholfen haben die Schüler zu betreuen, während die vier Lehrkräfte am Becken die Schwimmer unterstützt haben.

Es war eine tolle Veranstaltung und wir werden nächstes Jahr auf alle Fälle wieder dabei sein!

Unser Besuch im Aspacher Rathaus

Am 9. November 2018 war die ganze Klasse 4a im Rathaus. Der sehr nette Herr Kirschbaum hat uns im Rathaus herumgeführt. Wir begannen mit dem Bauamt. Anschließend waren wir im Standesamt. Dort waren wir beim Bürgermeister im Zimmer drin, wir haben viele Fragen an Herrn Weinbrenner gestellt.

Schließlich waren wir im Sitzungssaal. Dort haben wir tolle Sachen bekommen. Wir haben mit Herrn Kirschbaum eine Kindergemeinderatssitzung gespielt. Das war sehr cool. Die Gemeinde hatte im Spiel noch ein bisschen Geld übrig. Damit haben wir einen Blumenstrauß und Pralinen ausgewählt für Frau Welte-Hauff.

Dann war die Kindergemeinderatssitzung zu Ende. Anschließend haben wir noch ein Foto gemacht.

Das war ein toller Ausflug!

Geschrieben von: Nico und Matteo

 

Alpenüberquerung der CWS Aspach

„Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler“

So sprach schon vor langer Zeit Johann Wolfgang von Goethe und gedachte majestätischen und sinnlichen Wirkung der Weltengipfel auf uns Menschen.

Um so zu fühlen wie Goethe zu seiner Zeit machen sich sechs Schülerinnen und Schüler der Conrad-Weiser-Schule auf, die Alpen zu überqueren.

Vom Tegernsee in Deutschland über Hochfügen in Österreich bis nach Sterzing in Italien werden die Schüler, jeder mit seinem eigenen Reisegepäck, ein Abenteuer antreten, welches nicht nur die Muskeln bildet und formt, sondern auch die Persönlichkeit.

Mut, Durchhaltevermögen, Teamgeist und Vernunft sind gefordert, um gemeinsam ans Ziel zu kommen.

Unterstützt werden die Jugendlichen durch die Sponsoren: Firma Erkert, Erlebnishotel Sonnenhof, Autohaus Möhle, bike's + more Gassmann, bemarkenswert

Nach dem Abschließen der 7. Etappe und somit der Ankunft in Sterzing werden sicherlich alle Schüler Theodor Heuss zustimmen, der da sagte:

„der Sinn des Reisens ist es ans Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns unterwegs zu sein.“

Eindrücke Alpenüberquerung

Schullandheim - Aufenthalt im Wildpark Bad Mergentheim

vom 17. September bis 18.September 2018

 In der zweiten Woche nach den Sommerferien waren die Klassen 4a und 4b mit ihren LehrerInnen und Betreuern im Schullandheim.

Am Montag trafen wir uns an der Schule und liefen von dort aus gemeinsam zum Bus. Mit dem Bus fuhren wir zum Backnanger Bahnhof. Von dort nahmen wir den Zug Richtung Schwäbisch Hall Hessental. Als wir in Schwäbisch Hall Hessental angekommen waren, sind wir in den Zug nach Crailsheim umgestiegen. Von dort sind wir nach Bad Mergentheim gefahren. Der Bahnhof in Bad Mergentheim lag an einem großen Platz. Dort wurde unser Gepäck von einem Mann vom Wildpark abgeholt. Als der Mann mit unserem Gepäck abgefahren war, machten wir uns zu Fuß auf in Richtung Wildpark. Auf dem Weg kamen wir an einem Schild vorbei, auf dem stand: „Burg Neuhaus“. Nach circa einer Stunde und 30 Minuten kamen wir beim Wildpark an.

Dort wurden wir freundlich in Empfang genommen. Danach ging es weiter zur Führung durch den Wildpark. Als erstes sahen wir Steinböcke, danach die Eulen und anschließend durften wir das Rotwild füttern.

Danach sahen wir den Luchsen bei der Fütterung zu, und dann ging es in die Geiervoliere. Nach der Geiervoliere ging es zu den Bären, und anschließend zu den Wölfen.

Dort hat uns ein Tierpfleger Spannendes über Wölfe erzählt. Als er zu Ende geredet hatte, begann die Fütterung.

Als sie zu Ende war, gingen wir zur Haustierschau. Dort waren Hasen, Schweine, Schafe, Ziegen, Pferde und andere Tiere. Als wir dem Rundweg weiter folgten, kamen wir ans Ziel: Die Koboldburg. Dort versammelten wir uns in der Grillhütte und aßen dort zu Abend. Wir grillten rote Wurst und Rinderwurst im Brötchen. Danach teilten wir die Zimmer ein, indem jede Zimmergruppe ihren eigenen Schatz in der Koboldburg finden musste. Nachdem alle ihren Schlafturm gefunden hatten, gingen wir nach dem Zähneputzen ins Bett.

Am nächsten Tag hieß es Sachen packen. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Rückweg. Als wir wieder am Bahnhof ankamen, fuhren wir gleich nach Schwäbisch Hall. Von Schwäbisch Hall ging es wieder nach Backnang mit dem Zug. Als wir in Backnang angekommen waren, fuhren wir mit dem Bus zurück nach Aspach.

Von der Bushaltestelle am Klöpferbach liefen wir schließlich hoch in die Schule und nach Hause zu unseren Eltern.

Allen Kindern der Klassen 4a und 4 b hat das Schullandheim sehr viel Spaß gemacht!

Geschrieben von Kim, Olivia und Moritz, Klasse 4a

 

       

 

Conrad-Weiser-Schule Aspach

Gemeinschaftsschule
Hermann-Schadt-Straße 17
71546 Aspach
Telefon: 07191/20313
Fax: 07191/20007
E-Mail: info@cws-aspach.de

Wir setzen Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.